Wir stellen uns vor

 


Gegründet 1952 als Schweizer Maschinenfabrik.

Ab 1960 Hersteller des Laborständerprogrammes «Swiss Boy»

Seit Anfang der siebziger Jahre, haben wir uns im Rahmen eines Diversifikationsprogrammes auf Drahtverarbeitungsmaschinen spezialisiert.

In der Oberflächentechnik bieten wir unseren Kunden die Dienstleistung im Eloxieren, Lackieren und Pulverbeschichten an.

 

Heute hat die Rudolf Grauer AG eine führende Position in der Technologie für Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Heftklammern, Hog-Ringen, T-Nägeln, geleimten Drahtstiften, Betonfasern und Drahtkleiderbügeln. Dabei lag der Schwerpunkt immer auf Robustheit, einfache Bedienung, hoher Reproduktionsgenauigkeit, hoher Leistung und der Tauglichkeit für Mehrmaschinenbedienung und Geisterschichten.

 

Mehr als 90 % unserer Produkte werden in die ganze Welt exportiert, mit Unterstützung unserer qualifizierten, weltweiten Vertretungen. Besondere Aufmerksamkeit wird auch dem After-Sale Service gewidmet, zwecks Verfügbarkeit von Werkzeug- und Ersatzteilen.